Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

Erstes Frühlingserwachen

Bild
Erstes Frühlingserwachen 
und der Drang nach Bewegung in frischer Luft und bei fröhlichstem Sonnenschein führten mich heute in meinen Garten. Die ganze letzte Woche beschäftigte mich die Idee, ein paar luftige Sträuße zu binden, die meine "Frühlingsgefühle" wiederspiegeln. 
Also stellte ich mir die Zutaten in den Garten, nachdem ich einen kleinen Spaziergang durch mein Refugium getan hatte. 
Der Teich war zwar noch zugefroren, aber die vorwitzigen Elfenkrokusse, reckten Ihre Köpfchen...
Die einmalblühende "Seagull", diese duftenden Bienenweide wartet knorrig - verschlafen an der warmen Ziegelmauer auf Ihren Auftritt im Juni...
Hier sollte weiß und creme geblüht werden. Natürlich strahlt es wieder in kräftigem Gelb. Aber das muss ein "Weißer Gärtner" aushalten können... Schließlich gibt es wieder schöne Pflanzenspenden zu den offenen Gartentagen für unsere Besucher. Oder auch diese gelben Frühjahrsgrüße dürfen bleiben - genau wie Ihre älteren Verwandten auf dem…

Feng Shui gegen Frühjahrsblues

Bild
Feng Shui gegen Frühjahrsblues
Wer schon einmal etwas von Feng Shui gehört hat, weiß auch, dass es mit dem Entrümpeln anfängt. Entrümpeln ist befreiend, schafft Raum und Klarheit und hilft den Schleier über dem Ganzen oder den Staub auf den Dingen zu heben und wegzuwischen. 
Für mich avanciert "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" zum Muss, zu einer Art "Bibel", die man gelesen haben sollte, wenn man mittels dieser Lehren sein Leben ändern will. 
Dabei  kann dieser Prozess beim Schreibtisch oder der Schultasche beginnen, kann sich aber auch auf eine innere Reinigung ausweiten - wo wir also bei Darmgesundheit und somit gesundem Essen wären - und kann sich bis über den Freundeskreis oder anderweitige Beziehungen erstrecken.
Erschrecken sollte man dabei nicht. 

Wenn man die Entwicklungen nach einem ersten Schritt mit etwas Abstand betrachtet, wird man positive Effekte, Stabilisierung oder ein Gefühl der Freiheit erleben.
Vertrauen Sie einfach darauf, dass es sich richt…

Sonntagsessen?

Bild
Sonntagsessen? Naja, manchmal ist es das auch, so wie man sich das traditionell vorstellt. Aber dann gibt es auch die Sonntage, wo wir spät aufstehen und ausführlich frühstücken. Oder diese, wo wir arbeiten und der Sonntag irgendwie zerfleddert ist... Und dann hat man mittags gar nicht richtig Hunger. Aber regelmäßiges Essen ist wichtig. Deshalb und weil ich auch ein wenig über gesunde Ernährung erzählen will, die Möglichkeiten, die Leichtigkeit oder die Probleme und unsere Fehler, fange ich heute mal mit einem schnellen CousCous-Salat an.

Schneller, warmer COUSCOUS-Salat



Man nehme eine ausreichende Menge CousCous
und fülle sie mit 1,5 der Menge heißem Wasser auf.
Während des Quellens kann man die Zutaten schneiden:
Lauchzwiebel, Paprika, Postelein, Blattpetersilie, Apfel, Mandarine, eingelegt Gurke...
Zuerst mischt man dann ein halbes Glas Erbsen und Möhren sowie eine halbe kleine Büchse Champinons unter.
Abgeschmeckt wird mit grobkörnigem Salz, Chilli - gemörsert - und Pfeffer aus der Mühl…

Hier lebe ich

Bild
Hier lebe ich - und weil uns der Winter gerade verläßt, hier nun ein paar schneeweiße Impressionen.