Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

Den schönsten Blick ...

Bild
haben oft die Nachbarn...
Aber wenn das zu so schönen Feiern wie in den letzten Tagen führt, ist das auch vollkommen okay.
Hier war zuletzt eine Hochzeit.
Es blühte und grünte und die Sonne strahlte.
Natürlich ist es zu solchen Tagen immer schön bei uns.
Das machen wir einfach so!
Welche Frage... Also, wer uns im Fernsehen sieht - nicht vergessen: MDR "Unterwegs in Sachsen-Anhalt" - hier der Beitrag über Haldensleben - ausgestrahlt am 28.05.2016 um 18.15 Uhr- oder später noch ein ganzes Jahr auf der Mediathek des MDR...
der merkt, dass ich da gar nicht alles sagen kann, was diesen mystischen Ort so ausmacht. Warum soll man ins Einhorn kommen? Na, weil das Einhorn das beste ist, was die Fabelwelt so hervorbrachte und weil es hier in allem und jedem steckt... in den wunderschönen Pflanzen, die hier so idyllisch gedeihen, in der Kunst, die an den Wänden hängt, in dem Teich, dessen Bachlauf so vor sich hinplätschert, in dem Café, wo man einzigartig zu Hause sich fühlt, in den Kinderver…

Der Garten F.

Bild
Man möchte meinen, dieser Herr aus Vietnam gehöre auch zu einem weißen Garten. Nein, nein, das ist nicht der Grund, weshalb ich ihm diesen ersten Platz der Bilder von Garten F. verschaffte. Er hatte sich nur so schön geschmückt für seine Fotosession. Mit Schnecke im Ohr ließ er sich bereitwillig an seinem Platz neben Mispel, Kronleuchter, Rasen und Buchs von allen Seiten fotografieren.
Dieser Garten hat mich begeistert wegen der "Verücktheiten" der Inhaber. Unermüdlich sammeln sie seit Jahren, gestalten um und pachten dazu. Manchmal war die Idee noch gar nicht zu erkennen. Aber in den neu hinzugekommenen Arealen erinnerte mich vieles an den Garten meiner Großeltern - die Pfingstrosen, die Rabatten, die Apfelbäume. Und der Gemüsegarten - hier mit einem rostigen Bettgestell bestückt, welches der Hausherr wirklich manchmal zum Ausruhen nutzt - angeblich...
Das gab es bei meinen Großeltern natürlich nicht...

Die Hausherrin hingegen scheint Schlaf nicht zu brauchen. Ihr Garten läßt …

Ein Tisch für den Lieblingsplatz - unser DIY

Bild
Hier nun kommt, wie schon länger versprochen, der Bauablauf unseres Lesetisches.
Also an diesen Tisch setzen sich gern unsere Cafégäste, die ganz allein zu uns finden.
Letztens sagte jemand, der hier gesessen hatte: "Ich fühlte mich wie eine Prinzessin!"
Stimmt, so soll es auch sein.
Ich freue mich, wenn ich jemandem so ein Gefühl vermitteln kann.
Hier steht nun das passende Tablett mit leckeren Torten und Kaffee. Und neben dem Sessel findet man üppige Stapel mit Einrichtungszeitschriften. Im Regal dann gibt es Bücher. Einige stammen von Autoren, die bei uns schon gelesen haben... Klaus D. Vogt, Günter Hartmann, Kim Barkmann, Steffi Schulze, Gudrun Billowie, Renate Sattler oder Anna Santoliquido, ein Bildband von Noke Wall ...
Auf dem Sessel soll schon Christa Wolf gesessen und gelesen haben, in seiner Berliner Zeit,  wurde uns erzählt, als wir ihn zur Hochzeit geschenkt bekamen...
Und der alte Tisch hatte sein erstes biederes Leben hinter sich, als er zertrümmert auf dem Dachboden…

Smoothie - einfach selbst gemacht

Bild
Gestern besuchte ich den Blog von Urban White. Sie schrieb über Pesto. Hörte sich alles lecker an. Das mache ich natürlich auch selbst. Gekauft gibt es gar nicht mehr. Es hält sich ja lange durch das Öl. Und wenn ich eine größere Menge mache, dann bekommt auch immer ein Freund oder jemand aus der Familie ein Glas ab. Statt Pinienkernen kann man auch gern Mandeln, Wal- oder Haselnüsse oder Sonnenblumenkerne mit dazu geben. Bei mir kommt immer das hinzu, was mein Garten gerade hergibt...
Hier aber nun zum Smoothie. Den gibt es bei mir jeden Freitag im Café. Es ist schon witzig, da ich ihn neben dem energetisierten Wasser zum  Kaffee und Kuchen anbiete. Und meist ist der Smoothie nicht süß. Denn, im Kuchen ist schon viel Zucker. Und will man einen süßen Smoothie ohne Zucker herstellen, hat man die Fruchtsüße, Honig oder Datteln zur Auswahl. Andere Produkte, die es im Bioladen gibt, stammen oft auch aus weit entfernten Ländern. Und wer mich schon auf diesem Blog einige Zeit begleitet, der …

Feng Shui für die Zweisamkeit

Bild
Unsere Ideen für den Bereich Beziehungen, Zweisamkeit und Liebe...

Oben gezeigte Wohnung steht also nun zum Bezug. Ein traumhaftes Gelb zwischen Ocker und Curry lässt diesen Raum, der für die Wohnung als Bereich Zweisamkeit fungiert, bei Sonneneinstrahlung wie golden erscheinen.
Schon dies kann die Beziehungen unterstützen.
Aber, wereine stabile Partnerschaft, die Beziehung zum Freund oder Ehegatten unterstützen möchte, sollte in dieser Ecke auf Doppelsymbole in Eintracht setzen.
Hier zeige ich verschiedene Symbole, die mit dem Wunsch oder Auftrag behaftet, diese Funktion übernehmen können.

Zwei Glaskugeln im entsprechenden Fenster, 2 große Vasen, hier eine Lichtmühle in Kombination mit einer Skulptur können eine harmonische Zweierbeziehung unterstützen. Wer in dieser Ecke des Bagua Unordnung liegen lässt, den Schreibtisch an dieser Stelle unaufgeräumt lässt oder zum Beispiel genau in dieser Ecke seines Hauses eine einsame Tänzerin an der Wand hängen hat, der sollte dem schnellstmöglich A…

Speisen in einem Atrium

Bild
Seit einiger Zeit schenken wir unseren betagten - sorry! - Eltern lieber einen gemeinsamen Ausflug... Schön ist dafür der Mai.
Traumhaftes Wetter, blühende Landschaften, milde Luft...
Naja, letzteres gesellte sich in den letzten Tagen nicht zu unserem Ausflug. Aber er war trotzdem rundherum schön.
Und weil er gut vorbereitet war - klopf, klopf auf die eigene Schulter - konnten wir nach einem Besuch in einem fast familiären Tierpark mit aber so vielen, besonderen Exoten, in dieses Atrium einkehren und an diesem so nett vorbereiteten Tisch platz nehmen.
Das Essen war dann also auch so gut, die Bedienung so nett und das Ambiente genau so, wie man es sich wünscht, dass dieses Restaurant rundherum empfohlen werden kann.
Außen ist es auch mit besonderem Gespür dekoriert. Nichts wirkt überladen oder kitschig - eher hochwertig wirkt die nostalgische Dekoware, die man auch kaufen kann.
Im Hof ist das Klinkermauerwerk so reich berankt, dass es auch bei noch kühlen Temperaturen warm und freundlich wir…