Belohnung - #SommerLAUNE in Gelb

 
Hallo, Ihr!
Besucher aus Polen, Pakistan, Slowakei, Peru, Dänemark und all den anderen Ländern dieser Welt, die Ihr immer wieder auf meinen Blog schaut - und ja, auch die älteren Posts aufruft - so ist es ja gedacht... - hier will ich heute mich entschuldigen, dass ich so lange still schwieg. 
Aber es gab viel vorzubereiten für ein tolles Fest in meiner Heimatstadt, welches am 18.08.2018 unter dem Namen #SommerLAUNE zum ersten Mal im Weißen Garten stattfinden soll. 
Nachdem nun dieser Ort so schön hergerichtet und gepflegt wird, sollte er doch auch endlich seiner ursprünglichen Bestimmung zukommen. Es ist ja ein bezaubernder Ort. Also wird es ein bezauberndes Fest geben. 
Zuletzt bei den Gartenspaziergängen haben mir wieder viele Menschen bestätigt, dass es hier sehr angenehm ist...
Tja, ein freundliches Chi wandelt eben zwischen den weißen Blumen...
Baldrian duftet in voller Blüte so stark, das man sich fast hinlegen möchte, um auszuruhen... Und nicht nur Weiß will es hier blühen. Oft geht auch die Königskerze, das Johanniskraut oder die Melisse hier in Gelb auf.
Die Königskerze war schon im Altertum in unserer Gegend eine der Pflanzen, die in magische Schutzsträusse gebunden wurde.
Ich habe mich heute damit beschenkt, einen Zauberkranz für unser Chi zu binden. Nachdem ich wochenlang bei starker Hitze für das Gutwerden der SommerLAUNE gearbeitet hatte, war das mir ein immer größer werdendes Anliegen. Wie schon in früheren Posts erwähnt, liegt unser Familien-Chi räumlich auf der Treppe und im Flur unseres Hauses. Das heißt gelegentliche gesundheitliche Probleme voraus. Gelb tut der Mitte, der Gesundheit sehr gut. Also sollte der Kranz, den ich im Flur an unserem Einbauschrank aufhängen wollte, hauptsächlich gelb sein. Dafür habe ich aus Clematisreben ein Grundgerüst gebunden. Dafür benötigt man dann keinen Draht. Generell überlege ich immer, was ich wiederverwenden kann, was mir die Natur bietet oder ich ohne chemischen Einsatz oder technisch aufwendige Herstellung nutzen kann.
Die Melisse geht überall bei uns in des Einhorns Weißer Garten auf. Manchmal blüht sie wirklich weiß und manchmal gelblich. Melisse ist unser Glückskraut. Na, und die Bienen lieben es unwahrscheinlich - heißt ja auch der Name eigentlich Biene. Die schon getrockneten Sträußchen habe ich immer in den Achsen kleingeschnitten und mit der Waldrebe gebunden. Dann habe ich den etwas ausladenden Kranz mit Resten von grünem Bast geschnürt, indem ich immer wieder Doppelknoten band, da die Bastreste wirklich kurze Stückchen waren. Ein schönes breites Band aus Filz kam auch noch zum Einsatz. Und dann noch ein Rest gewachster Paketkordel. Und weil dies alles nicht reichte, den Kranz schön aussehen zu lassen, habe ich im Garten also meine gelben Blüten abgeschnitten. Also was macht ein Weißgarten-Gärtner? Er schneidet alles andersfarbige ab - haha...
So nutze ich die Kraft der gelben Kräuter: das Johanniskraut gegen die Gefühlsschwere, die Königskerze für die Erleichterung, die Melisse für
das Glücklichsein, die Blüten des Liebstöckel für den Liebeszauber und etwas Wermut gegen den bösen Zauber...
Der Kranz hängt nun in unserem Flur und wirkt schon, wie man sieht. Oben taucht er sein Umfeld in gleißendes Gold, wenn die richtige Beleuchtung an ist.
Ganz einfach schnell gemacht...
Die Blätter der Königskerze kann mann wunderbar um Strohkränze binden, Frauenmantel habe ich auch gleich geerntet - entweder für den Tee oder auch für einen fluffigen Kranz.
Und eben beim Schreiben genieße ich das herbe süße Wasser, welches entsteht, wenn man die trockene Melisse darin gemeinsam mit Mädesüß und Johannisbeeren tagsüber ziehen lässt.
Lasst es Euch gut gehen!
Und kommt vorbei zur #SommerLAUNE!
Euer Einhorn!






Kommentare

  1. Hier kann man mehr über das erwähnte Fest und weitere SommerLAUNE - Aktionen erfahren...
    https://www.facebook.com/NadineQuedenfeldDesign/photos/gm.913940915480180/1574853722641760/?type=3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Indem Ihr hier einen Kommentar verfasst, erklärt Ihr Euch damit einverstanden, dass er veröffentlicht wird. Mehr Informationen erhaltet Ihr unter Datenschutz hier und auch bei Google direkt.

Beliebte Posts

Der Tisch ist der Spiegel des Hauses - die 1.

Räume heilen mit Fengshui...II

Des Einhorns Weißer Garten - Häuser mit Gärten Teil 2